Verein / Vorstand

Kinderhaus Potz-Blitz e.V. ist eine Elterninitiative.

Elterninitiative – was bedeutet das?

Ein, in enger Zusammenarbeit mit dem Pari (Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband), durch den Eltern-Vorstand geschäftsführend vertretender Verein als Träger einer „eigenen KiTa“.
„Elterninitiativen und Elternvereine als kleine Träger von Kindertageseinrichtungen sind Ausdruck und Ergebnis gelebten bürgerschaftlichen Engagements. Sie bringen gegenüber großen Trägern besondere Stärken mit. Eine besondere Unterstützung und Wertschätzung erfährt dieses Betreuungsangebot daher konsequenterweise auch über den § 25 SGB VIII (Kinder-und Jugendhilfe). Dort ist der Anspruch von Müttern, Vätern und anderen Erziehungsberechtigten auf Beratung und Unterstützung von selbstorganisierter Förderung von Kindern rechtlich verankert.“ (Quelle: Elterninitiativen und Elternvereine als kleine Träger von Kindertageseinrichtungen, S. 3)


Über 70 Erziehungsberechtigte und ein Team aus 10 Angestellten wollen das Beste für unsere Kinder und dabei aktiv mitgestalten, mitbestimmen und mit Engagement unterstützen.

Eltern unterstützen ca. 4x im Jahr bei Arbeitseinsätzen auf dem KiTa-Gelände mit Gartenarbeit, Erhaltung/Instandsetzung/Pflege von Spielgeräten, Schuppen, Sandkästen, Gruppenräumlichkeiten und/oder mit ihren speziellen Talenten bei freiwilligen Einsätzen rund um Potz-Blitz (Ausflüge, Feierlichkeiten, auf dem Wochenmarkt einkaufen …).

Eine aktive Mitwirkung ist keine Pflicht aber natürlich gern gesehen da auch dein/euer Kind von deinem/euren Einsatz profitiert.

Vorstand – wer ist das und was sind die Aufgaben?

von links: Eric Gressel, Katrin Hollmann, Johanna Carniel, Franziska Reichelt, Stefanie Seidel, Esther Hagemeier

Katrin Hollmann – 1. Vorsitzende

Johanna Carniel – 2. Vorsitzende

Eric Gressel – Finanzen

Franziska Reichelt – Beisitzerin

Stefanie Seidel – Beisitzerin

Esther Hagemeier – Beisitzerin

Die Aufgaben des Vorstands umfassen:

Vereinsbereich:

  • Mitgliederversammlungen & Beschlüsse
  • Vereinssatzung erstellen/prüfen
  • Beitragsordnungen
  • Zuständigkeiten und Geschäftsordnung für den Verein entwickeln
  • Mitgliederdaten verwalten
  • Datenschutzregelungen

Zweckbetrieb/Kindertageseinrichtung:

  • Platzvergabe entscheiden & Aufnahme organisieren
  • Leitungsaufgaben definieren & organisieren
  • Zusammenarbeit mit Fachbehörden (Jugendamt, Gesundheitsamt etc.)
  • KiBiz-Planung mit dem Jugendamt abstimmen
  • Betriebserlaubnis beantragen/aktualisieren
  • Meldepflichten wahrnehmen
  • Elternversammlung organisieren/durchführen
  • Elternbeirat organisieren/durchführen
  • Aufnahmekriterien entwickeln
  • Betreuungsverträge organisieren
  • Kommunikation organisieren
  • Versicherungsschutz sicherstellen
  • Haus & Garten verwalten (renovieren, Reparaturen, Beschaffungen)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Veranstaltungen, Medienarbeit, Plätze/Haus bewerben)
  • Kinderschutz gemeinsam mit dem Jugendamt organisieren
  • Beschwerdemanagement

Personal:

  • Stellenplan definieren
  • Personaleinstellungen, -veränderungen und -kündigungen vornehmen
  • Arbeitsvertragsangelegenheiten
  • Personalgespräche
  • Arbeitszeugnisse erstellen
  • Urlaubsanträge bearbeiten
  • Fort- & Weiterbildungsmaßnahmen abstimmen
  • Dienstplan genehmigen
  • Personaleinsatzkonzept entwickeln
  • Fürsorgepflichten als Arbeitgeber wahrnehmen
  • Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sicherstellen

Finanzen:

  • Personal (Lohn, Gehälter, Lohnsteuer, Arbeitgeberleistungen uvm.)
  • Betriebs- & Finanzbuchhaltung
  • Haushaltsplanung & Controlling
  • Finanzbuchführung
  • jährliche Kassenprüfung
  • Jahresabschluss erstellen
  • Zuschüsse beantragen
  • Verwendungsnachweise erstellen
  • Spendenquittungen
  • mit Dienstleister zusammenarbeiten

und vieles mehr 😉